19. Februar – 27. Februar 2022 Kunstverein Rotenburg
30. März – 10. Juli 2022
Bibliothek der HKS Ottersberg

Unter dem Titel der Ausstellung „Same Page“ im Rahmen der Förderung „Eine Uni ein Buch“ an der HKS Ottersberg entstanden zahlreiche Bücher, die im Kunstturm in Rotenburg ausgestellt werden.

Artists’ Books: Are we on the same page? Was bedeutet es auf der gleichen Seite zu sein? 
Studierende der künstlerischen Fachklasse von Michael Döner stellen sich kritisch zu der Problematik „Rassismus“, wobei das Buch „Exit Racism“ von Tupoka Ogette als gemeinsame Lektüre dient. In diesem Zusammenhang folgt dann die Gestaltung eines eigenen Buches. Es war abzusehen, dass das Thema inhaltlich nicht zwingend in die Bedeutung oder den Inhalt eines jeden Künstler*innenbuches einfließen kann. Hätten wir das unisono eingefordert, wäre die künstlerische Freiheit bei einigen blockiert worden. Der Titel „Same Page“ bezieht sich auf die Diversität in den Ergebnissen und Arbeitsweisen der Teilnehmenden, welche im Konzept dieses Plakat-Katalog-Künstler*innenbuch aufgegriffen wird. Das Plakat lässt sich zu einem 32-seitigen Buch zusammenfalten. 

Artists’ books repräsentieren meist mehrere Seiten künstlerischer Arbeit. So können Schrift und Bild als Vermittler gedanklicher Hintergründe dienen oder die eigene Dokumentation auf verschiedenen Ebenen darstellen.  Ein Buch kann auch zu einer reinen Form oder Materialauseinandersetzung führen und sich selbst widmen. Arbeitsprozesse wie Kleben, Schneiden, Binden, Gießen, Reißen, Überzeichnen, Bemalen…. werden sichtbar über die Seiten eines Buches verteilt. Manche Werke bilden ganze Einheiten, andere wiederum zerfleddern beim umblättern, oder verhindern das Betrachten. 

Für diese Ausstellung hat Michael Döner ein eigenes Buch unter dem Titel „Living Anatomy“ entwickelt. Ein Buch aus dem Antiquariat, welches der Künstler vor vielen Jahren erstanden hat, wurde mit Acrylackfarben seitenweise übermalt, anschließend überzeichnet und collagiert. Er reagiert einerseits auf die im Buch rassistisch wirkenden fotografischen Darstellungen, andererseits auf die immer noch existierende akademische Lehre des Aktzeichnens als Grundlage für das Studium der Freien Bildenden Kunst. 

„Same Page“, Plakat, Flyer und Katalog der Ausstellung

Living Anatomy“, Buchseite, 2022

Living Anatomy“, Buchseite, 2022

nach oben